www.simple-elektrotechnik.at
Elektrotechnik von A - Z

CEE - Kraft Steckdosen

 

Info:

CEE-Drehstromsteckverbinder oder CEE-Steckvorrichtungen.

 Mit diesen fünfpoligen CEE-Steckern werden Geräte angeschlossen, die Drehstrom benötigen.

Gebräuchlich sind CEE-Stecker in den Ausführungen 16 A, 32 A, 63 A

 

 

cee kupplung simple elektrotechnik                               cee stecker simple elektrotechnik

Klemmen Bezeichnung:

•Schutzleiter (PE)
•Neutralleiter (N)
•drei Außenleiter (L1, L2, L3)

Anschluss:

Öffnen Sie den Stecker / Kupplung und Klemmen Sie Ihn wie folgt an!

Gelb-grün: an die Klemme mit dem Erdungszeichen bzw. mit der Beschriftung "PE"
Blau: an die Klemme mit der Beschriftung "N"
Schwarz, Braun, und noch mal Schwarz: an die Klemmen mit den Beschriftungen "L1", "L2" und "L3"

 

CEE-Stecker:

Der dickere Stift ist der PE (Schutzleiter). Danach folgen in der Regel gegen den Uhrzeigersinn L1, L2, L3, N (Neutralleiter).

CEE-Kupplung:

Das dickere Loch ist der PE (Schutzleiter). Danach folgen im Uhrzeigersinn L1, L2, L3, N (Neutralleiter).

 

Funktionsprobe:

Bei manchen Geräten sollte man auf das Drehfeld achten (z.B.. bei Motoren oder Pumpen.....) damit diese Einwandfrei Arbeiten ! Dieses Drehfeld kann man Allerdings nur mit einem geeignetem Messgerät überprüfen. Falls keines vorhanden muss man das Gerät bei der Inbetriebnahme kontrollieren ob es Richtig läuft! (bei Motoren ist z.B. die Richtige Drehrichtung mit einem Pfeil am Gehäuse gekennzeichnet).

Für den Fall, dass das Gerät Falsch läuft, müssen Sie es nochmals abstecken, öffnen und die Klemmen L1 und L2 untereinander tauschen.

Danach überprüfen Sie das Gerät erneut! Müsste dann Einwandfrei laufen.

 

Allgemeiner Sicherheits Hinweis:

Das arbeiten mit Strom kann Lebensgefährlich sein und sollte daher auch nur von Fachleuten ausgeführt werden!! Grundsätzlich gilt: Alle Arbeiten an Teilen, die unter Spannung stehen, sind verboten.

Daher muss man vor den Arbeiten die Anlage freischalten. Unter Freischalten versteht man, das die Spannung an einer Anlage abgeschaltet wird.
Dies kann man zum Beispiel erreichen durch:

  • Ausschalten des Leitungsschutzschalter
  • Herausdrehen von Schmelzsicherungen
  • Ziehen von NH-Sicherungen
  • Ausschalten von Fehlerstromschutzschalter
  • Ausschalten von Motorschutzschalter
  • Ausschalten des Hauptschalters
  • Bei Elektrogeräten mit Stecker, den Stecker ziehen.

Vorschriften zu elektrischen Leitungen und deren Verlegung, zu Installationsbereichen, zur Absicherung und Schutz von Stromkreisen etc. durch VDE sowie die TAB des zuständigen Energieversorgers sind immer ohne Ausnahme einzuhalten. Nötigenfalls sollte sich entsprechende Fachliteratur aus dem Buchhandel oder direkt bei Ihrem Energieversorger zugelegt und zu Rate gezogen werden.

 

Profi Elektriker Werkzeuge

Wir haben hier eine Liste mit den besten Profi Werkzeugen zusammengestellt, mit denen auch wir selber ausschließlich arbeiten.
Gerade im Bereich Elektro steht Sicherheit an oberster Stelle darum sollte man auch nicht am richtigen Werkzeug sparen.
Hier sind wirklich nur Top-Werkzeuge aufgeführt, die auch in Preis / Leistung nicht zu schlagen sind.

weiterlesen...

Aktuell sind 88 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.