www.simple-elektrotechnik.at
Elektrotechnik von A - Z

Fachbegriffe aus der Elektrotechnik

Auf dieser Seite finden Sie einige Begriffe aus der Elektrotechnik mit einer einfachen Erklärung.
Wir sind sehr bemüht, diese Liste immer mehr zu erweitern.

Aktive Teile sind Leiter oder Leitfähige Teile, die bei ungestörtem Betrieb unter Spannung stehen. Dazu zählt auch der Neutralleiter (N-Leiter), jedoch nicht der PEN-Leiter.
Basisisolierung Isolierung von gefährlichen aktiven Teilen, z. B. Leitungen, als Basisschutz.
Elektrische Anlage Gesamtheit der zugeordneten Betriebsmittel.
Elektrische Betriebsmittel Produkt zur Erzeugung, Umwandlung, Übertragung, Verteilung oder Anwendung von elektrischer Energie, 2. B. Maschinen, Transformatoren, Schalt und Steuergeräte, Messgeräte, Schutzeinrichtungen, Kabel und Leitungen sowie elektrische Verbrauchsmittel.
Elektrisches Verbrauchsmittel elektrische Betriebsmittel, wandelt elektrische Energie in eine andere Energieform um, zum Beispiel in Licht, Wärme oder mechanische Energie.
Körper leitfähiges Teil eines Betriebsmittels, das berührt werden kann und üblicherweise nicht unter Spannung steht, aber eventuell Spannung führt, wenn die Basisisolierung versagt.
Basisschutz Schutz für Personen und Tiere vor Gefahren, die durch Berührung von aktiven Teilen entstehen können.
Fehlerschutz Schutz für Personen und Tiere vor den Gefahren, die beim Berühren von Körpern elektrischer Betriebsmittel im Falle eines Fehlers entstehen.
Zusatzschutz zusätzliche Schutzmaßnahme, wenn Basisschutz und Fehlerschutz versagen. Als Zusatzschutz dient z. B. der Einbau einer Fehlerstromschutzeinrichtung.
Leiter leitfähiges Teil, das dazu vorgesehen ist, einen bestimmten elektrischen Strom zu führen.
Leitfähiges Teil Teil, das den elektrischen Strom führen kann.
Neutralleiter Leiter, der mit einem Neutralpunkt elektrisch verbunden und in der Lage ist zur Verteilung elektrischer Energie beizutragen (N-Leiter)
PEN-Leiter Leiter, der zugleich die Funktionen eines Schutzleiters und eines Neutralleiters erfüllt.
Schutzleiter Leiter zum Zweck der Sicherheit, z. B. zum Schutz gegen elektrischen Schlag (PE-Leiter)
Erder leitfähiges Teil, das in das Erdreich oder in ein anderes leitfähiges Material, z.B. Beton, das in elektrischem Kontakt mit der Erde steht, eingelegt ist.
Schutzpotenzialausgleichsleiter Schutzleiter zur Herstellung des Schutzpotenzialausgleiches.
Kurzschluss zufällig oder absichtlich entstandene leitfähige Verbindung zwischen zwei oder mehreren leitfähigen Teilen, durch welche die elektrischen Potenzialdifferenzen zwischen diesen leitfähigen Teilen auf einen Wert gleich null oder nahezu null fallen.
Kurzschlussstrom Strom, der im Kurzschlussfall fließt.
Oberschwingungsströme entstehen durch elektronische Verbraucher, z.B. Schaltnetzteile. Diese belasten zusätzlich den Neutralleiter.

Aktuell sind 236 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.