www.simple-elektrotechnik.at
Elektrotechnik von A - Z

IP- Schutzart

Info:

IP Schutzarten definieren bei elektrischen Betriebsmittel und Verbrauchern gegen das eindringen von festen und flüssigen Fremdkörpern.
Je nach Verwendungszweck und Aufstellungsort der Betriebsmittel ist ein Berührungsschutz und ein Fremdkörperschutz sowie ein Schutz gegen das Eindringen von Wasser erforderlich.

Das Schutzzeichen besteht aus den Buchstaben IP und zwei nachfolgenden Kennziffern . Nach IP und den Ziffern können zusätzliche oder ergänzende Buchstaben stehen.z.B. IP 23CS

 

In Feuchträumen und im Freien sind nur Geräte erlaubt, die die Vorgaben einer hohen Schutzart erfüllen. Die erste Kennziffer der Schutzart beschreibt gleich zwei potentielle Gefahren gleichzeitig und zwar wie der elektrische Verbraucher oder die Steckdose gegen Fremdkörper und wie sie gegen direktes Berühren geschützt ist.

Elektrische Betriebsmittel müssen in feuchten und nassen Räumen sowie in geschützten Anlagen im Freien mindestens tropfwassergeschützt sein (IP X1), ungeschützte Anlagen im Freien müssen mindestens der Schutzart IP X3 entsprechen.
Bei der Schutzart IP 68 wird zusätzlich der zulässige Druck bei Tauchbetrieb angegeben, z.B. 3 bar. Neben der Kennzeichnung der Schutzarten durch Buchstaben und Kennziffern wird die Schutzart für Installationsgeräte und elektrische Verbrauchsgeräte durch Symbole gekennzeichnet, z. B. bei Leuchten, Wärmegeräten und Elektrowerkzeugen.

In der zweiten Kennziffer ist nur der Schutz vor Wasser codiert.

Elektrische Geräte müssen meist jahrelang unter schwierigsten Bedingungen arbeiten und sollten abhängig von ihrem Montageort Temperaturschwankungen, Wasser, Feuchtigkeit, Dämpfe, Öle oder Kraftstoffe standhalten.
Ebenso muss verhindert werden, dass Fremdkörper wie etwa Staub oder Wasser in die Geräte eindringen kann.
Durch die richtige Wahl des IP Schutzes, können auch Schäden durch z.B. Stöße, die den zuverlässigen Gebrauch und die Funktion beeinträchtigen, vermieden werden.

Schutzarten werden in IP Codes eingeteilt.
IP steht für International Protection. Die Schutzart bezeichnen den Schutzgrad eines Gehäuses gegen Berührung, Fremdkörper und Wasser

 

 

ip schutzart simple elektrotechnik

IP Code - IP Schutzklasse Übersichtstabelle

 

1. Kennziffer Schutzgrad: Berührungs und Fremdkörperschutz 2. Kennziffer Schutzgrad: Wasserschutz
0 Kein besonderer Schutz 0 Kein besonderer Schutz
1 Schutz gegen Eindringen fester Fremdkörper mit einem Durchmesser ≥ 50mm 1 Schutz gegen senkrecht tropfendes Wasser
2 Schutz gegen Eindringen fester Fremdkörper mit einem Durchmesser ≥ 12,5mm 2 Schutz gegen senkrecht tropfendes Wasser, Betriebsmittel bis 15° geneigt
3 Schutz gegen Eindringen fester Fremdkörper mit einem Durchmesser ≥ 2,5mm 3 Schutz gegen Sprühwasser (Regen) bis zu einem Winkel von 60° zur Senkrechten
4 Schutz gegen Eindringen fester Fremdkörper mit einem Durchmesser ≥ 1mm 4 Schutz gegen Spritzwasser aus allen Richtungen
5 Schutz gegen Staubablagerung (staubgeschützt) Vollständiger Berührungsschutz 5 Schutz gegen Strahlwasser aus allen Richtungen
6 Schutz gegen Eindringen von Staub (staubdicht) Vollständiger Berührungsschutz 6 Schutz gegen starken Wasserstrahl oder schwere See aus allen Richtungen
Wird neben den Buchstaben IP nur eine Kennziffer für den Schutzgrad benötigt, so ist anstelle der fehlenden Kennziffer ein X zu setzen z.B. IP X4 oder IP 3X  7 Schutz gegen Wasser bei Eintauchen des Betriebsmittels unter Druck- Zeitbedingungen
3. Stelle z.B. IP 23C
A   Schutz gegen Zugang mit dem Handrücken
B   Schutz gegen Zugang mit dem Finger
C   Geschützt gegen Zugang mit Werkzeug
D   Geschützt gegen Zugang mit Draht

4. Stelle z.B. IP 23CS
H   Betriebsmittel für Hochspannung
M   Geprüft auf Wassereintritt bei laufender Maschine
S   Geprüft auf Wassereintritt bei stehender Maschine
W  Geeignet bei festgelegten Witterungsbedingungen
8 Schutz gegen Wasser bei dauerndem Untertauchen des Betriebsmittels
9 Geschützt gegen Hochdruck und hohe Strahlwasser Temperaturen

 

Typische Schutzarten

Lampen:
Beim Schutz von Lampen gelten je nach Einsatzort (Außenbereiche, Badezimmer, normale Lampen, ...) verschiedene Kriterien.
Die Reihe der Schutzarten reicht von IP20 bis IP67

Steckdosen bzw Schalter:
Beim Schutz von Steckdosen und Schalter gelten je nach Einsatzort (Außenbereiche, Nassräume, Hygiene Zonen, Gastronomie Küchen ...) verschiedene Kriterien.
Die Reihe der Schutzarten reicht von IP64 bis IP69

 

Hier ein paar Beispiele des IP-Schutzes

IP20 Kein Schutz gegen eindringendes Wasser, Schutz gegen Fremdkörper >12,5mm 
IP22 IP22 steht für eingeschränkter Schutz gegenüber Feuchtigkeit, Schutz gegen Fremdkörper >12,5mm
IP23 IP23 steht für Schutz gegen Sprühwasser 
IP44 IP44 steht für Schutz gegen Spritzwasser und feste Objekte >1mm. 
IP65 IP65 steht für Staubdicht und Schutz gegen Strahlwasser 
IP66 IP66 steht für Wasserdicht,  geschützt gegen schweres Strahlwasser 
IP67 IP67 bedeutet, dass etwas gegen Staub geschützt ist, gegen Berührung und vor Untertauchen. 
IP68  IP68 steht für Schutz gegen Staub, Berührung und dauerhaftes Untertauchen. 

 

 

Allgemeiner Sicherheits Hinweis:

Das arbeiten mit Strom kann Lebensgefährlich sein und sollte daher auch nur von Fachleuten ausgeführt werden!! Grundsätzlich gilt: Alle Arbeiten an Teilen, die unter Spannung stehen, sind verboten.

Daher muss man vor den Arbeiten die Anlage freischalten. Unter Freischalten versteht man, das die Spannung an einer Anlage abgeschaltet wird.
Dies kann man zum Beispiel erreichen durch:

  • Ausschalten des Leitungsschutzschalter
  • Herausdrehen von Schmelzsicherungen
  • Ziehen von NH-Sicherungen
  • Ausschalten von Fehlerstromschutzschalter
  • Ausschalten von Motorschutzschalter
  • Ausschalten des Hauptschalters
  • Bei Elektrogeräten mit Stecker, den Stecker ziehen.

Vorschriften zu elektrischen Leitungen und deren Verlegung, zu Installationsbereichen, zur Absicherung und Schutz von Stromkreisen etc. durch VDE sowie die TAB des zuständigen Energieversorgers sind immer ohne Ausnahme einzuhalten. Nötigenfalls sollte sich entsprechende Fachliteratur aus dem Buchhandel oder direkt bei Ihrem Energieversorger zugelegt und zu Rate gezogen werden.

 

Profi Elektriker Werkzeuge

Wir haben hier eine Liste mit den besten Profi Werkzeugen zusammengestellt, mit denen auch wir selber ausschließlich arbeiten.
Gerade im Bereich Elektro steht Sicherheit an oberster Stelle darum sollte man auch nicht am richtigen Werkzeug sparen.
Hier sind wirklich nur Top-Werkzeuge aufgeführt, die auch in Preis / Leistung nicht zu schlagen sind.

weiterlesen...

Aktuell sind 335 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.