www.simple-elektrotechnik.at
Elektrotechnik von A - Z

Die Tasterschaltung

Info:

Als Tasterschaltung wird in der Elektroinstallation eine Schaltung mit Tastern und Relais bezeichnet. Eine typische Anwendung ist das Ein- und Ausschalten der Beleuchtung in Treppenhäusern und langen Fluren.

In der Regel wird eine Tasterschaltung eingesetzt, wenn die Schaltung von vielen oder weit entfernten Stellen aus bedient werden soll. Bei ihr fließt der Laststrom nicht über die Bedienstellen, sondern auf kurzem Weg direkt zum Verbraucher .

Durch den minimierten elektrischen Widerstand werden Verluste vermieden. Die Parallelschaltung aller Taster reduziert den Aufwand bei der Verkabelung. Die Schaltung kann von allen Tastern aus bedient werden. Die Relais werden vorzugsweise im Verteiler montiert, der auch die Sicherungen enthält.

 

Es wird zwischen zwei Varianten von Tasterschaltungen unterschieden:

Stromstoßschaltung:

Die bistabilen Relais für diese Variante werden als Stromstoßschalter bezeichnet.

Wenn kein Taster betätigt ist und dann ein beliebiger Taster betätigt wird, erhält der Stromstoßschalter einen Spannungsimpuls, der infolge des in ihm enthaltenen Elektromagneten zu einem Stromstoß führt. Der Elektromagnet betätigt den Schaltkontakt. Der Kontakt rastet in beiden Schaltstellungen mechanisch ein. Jeder neue Spannungsimpuls führt zum Wechsel zwischen den beiden Schaltzuständen.

Treppenhausschaltung:

Die Zeitrelais für diese auch Treppenhaus-Zeitschaltung genannte Variante werden als Treppenhausautomaten oder auch Treppenlichtautomaten bezeichnet.

An allen Tastern kann eingeschaltet werden. Nach einer am Treppenhausautomaten einstellbaren Zeit schaltet dieser automatisch wieder aus. An den Tastern kann nicht ausgeschaltet werden. Bei hochwertigen Treppenhausautomaten kann man auch "nachtasten": Tastet man noch einmal, bevor sich die Beleuchtung ausschaltet, so beginnt der Zeitablauf des Automaten von neuem.

 

Schaltbild einer Tasterschaltung

schaltung tasterschaltung simple elektrotechnik

Funktionsprobe:

Zum Testen der fertig verdrahteten Schaltung gehst Du ganz einfach vor:

mit Stromstoßschalter:

sollst du jeden Taster einmal betätigen zum einschalten und dann gleich noch mal zum wieder ausschalten.

mit Treppenhausautomat:

ist es am besten wenn du beim Treppenhausautomat die Zeiteinstellung ganz nach unten regulierst dann dauert es nicht so lange. Betätige den ersten Taster und warte ab bis das Licht wieder aus geht. Wenn das funktioniert hat teste es beim nächsten Taster und beim nächsten.... Wenn das alles geklappt hat stellst du beim Treppenhausautomat deine gewünschte Zeit ein und fertig!

 

Allgemeiner Sicherheits Hinweis:

Das arbeiten mit Strom kann Lebensgefährlich sein und sollte daher auch nur von Fachleuten ausgeführt werden!! Grundsätzlich gilt: Alle Arbeiten an Teilen, die unter Spannung stehen, sind verboten.

Daher muss man vor den Arbeiten die Anlage freischalten. Unter Freischalten versteht man, das die Spannung an einer Anlage abgeschaltet wird.
Dies kann man zum Beispiel erreichen durch:

  • Ausschalten des Leitungsschutzschalter
  • Herausdrehen von Schmelzsicherungen
  • Ziehen von NH-Sicherungen
  • Ausschalten von Fehlerstromschutzschalter
  • Ausschalten von Motorschutzschalter
  • Ausschalten des Hauptschalters
  • Bei Elektrogeräten mit Stecker, den Stecker ziehen.

Vorschriften zu elektrischen Leitungen und deren Verlegung, zu Installationsbereichen, zur Absicherung und Schutz von Stromkreisen etc. durch VDE sowie die TAB des zuständigen Energieversorgers sind immer ohne Ausnahme einzuhalten. Nötigenfalls sollte sich entsprechende Fachliteratur aus dem Buchhandel oder direkt bei Ihrem Energieversorger zugelegt und zu Rate gezogen werden.

 

Profi Elektriker Werkzeuge

Wir haben hier eine Liste mit den besten Profi Werkzeugen zusammengestellt, mit denen auch wir selber ausschließlich arbeiten.
Gerade im Bereich Elektro steht Sicherheit an oberster Stelle darum sollte man auch nicht am richtigen Werkzeug sparen.
Hier sind wirklich nur Top-Werkzeuge aufgeführt, die auch in Preis / Leistung nicht zu schlagen sind.

weiterlesen...

Aktuell sind 113 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.